Literaturkritik in Deutschland

Theorie und Praxis vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Ein multimediales Informations- und Lernsystem

Das Informations- und Lernsystem zur Geschichte und gegenwärtigen Situation der Literaturkritik in Deutschland präsentiert Grundbegriffe, theoretische Voraussetzungen, historische Phasen, maßgebliche Autoren, bedeutende Textbeispiele sowie Informationen zur Berufswelt. Es dient der Präsenzlehre und dem Selbststudium vor allem an Universitäten. Aufgebaut wurde es von Juli 2001 bis Ende 2003 im Rahmen des Förderpromms »Neue Medien an der Hochschule« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Wir bemühren uns um laufende Aktualisierungen, Ergänzungen und Verbesserungen.

Ein Teil des Moduls "Literarische Moderne" ist frei benutzbar. Die anderen Teile sind nur Online-Abonnnenten von literaturkritik.de zugänglich, einige neuere literaturkritische Texte aus Urheberrechtsgründen nur Teilnehmern an Lehrveranstaltungen an der Universität Marburg.

Teile des gesamten Informationssystems sind in etwas modifizierter Form auch als Buch publiziert:
Thomas Anz/Rainer Baasner: Literaturkritik. Geschichte-Theorie-Praxis. Mit Beiträgen von Thomas Anz, Rainer Baasner, Ralf Georg Bogner, Oliver Pfohlmann und Maria Zens. München: Beck 2004.